Horz & Cie. KG

Selbstverständnis

Einer Stuttgarter Unternehmerfamilie, die seit 1834 ein Holz-Sägewerk betrieben hat und durch deren Beteiligung die Württembergische Privat-Feuer-Versicherungs-Gesellschaft auf Gegenseitigkeit als erste private Sachversicherung Süddeutschlands entstanden ist, sowie  nachfolgenden Generationen freischaffender Architekten und niedergelassenen Ärzten entstammend habe ich früh gelernt, dass es ein Privileg darstellt, niemanden gegenüber – außer sich selbst und seiner Familie – Rechenschaft ablegen zu müssen. Es hat mich geprägt, einerseits jeden Tag selbst entscheiden zu können und zu müssen, was zu unternehmen ist, andererseits für sich und andere Verantwortung zu übernehmen.
Zu unserem familiären Wertekanon zählen die württembergische Bodenständigkeit und Zurückhaltung, Offenheit gegenüber Neuem sowie Loyalität, Vertrauen und Diskretion. Wir denken und handeln nachhaltig, um dauerhaft Erfolg zu haben.
Seit nunmehr 20 Jahren bin ich als Kaufmann unternehmerisch in der Versicherungswirtschaft als unserem Kerngeschäft gemeinsam mit meinen Mitarbeitern erfolgreich beratend und vermittelnd tätig. Familienunternehmen, inhabergeführte Betriebe und Freiberufler sowie vermögende Privatpersonen zählen zu  unseren Mandanten. Aufgrund des Dauermandates unterstützen wir als Interessenvertreter unserer Mandanten diese auch im Schaden- und Leistungsfall, indem wir deren Ansprüche gegenüber den Versicherern durchsetzen. Wir verfügen über Großmandate aus den Bereichen Gewerbe, Handel und Industrie sowie aus dem Bereich der Landwirtschaft.
Als Unternehmer und als Berater nehme ich mir die Freiheit zu entscheiden, mit wem wir zusammenarbeiten. Wenn zwischen uns und unseren Geschäftspartnern Einigkeit herrscht, dass eine langfristige Zusammenarbeit entstehen wird, werden wir tätig.
“Man muß sich die Freiheit nehmen. Sie wird einem nicht geschenkt.”
Meret Elisabeth Oppenheim, 1913-1985
Scroll to Top

Engagements


  • Förderer des Europäischen Hansemuseums Lübeck
  • Mitglied im Förderverein des Flensburger Schiffahrtsmuseums
  • Mitglied der Theodor-Storm-Gesellschaft
  • Mitglied der Gesellschaft der Freunde der Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen
    Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • Mitglied im Trakehner Förderverein
  • Mitglied im Dombauverein Speyer

Gedanken

 

  • "Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung."
    Heinrich Heine
  • "Wo dein Interesse ist, da ist deine Energie."
    Dale Carnegie
  • „Pferde trainieren mit ihrer unnachahmlichen Art und ihrer
    Geduld unsere soziale Kompetenz und leisten dadurch einen
    wichtigen gesellschaftlichen Beitrag.“
    Jochen Kienbaum
  • "Die Natur hat uns nur einen Mund, aber zwei Ohren gegeben,
    was darauf hindeutet, dass wir weniger sprechen, aber mehr
    zuhören sollten."
    Zenon von Elea
  • "Arroganz ist das Selbstbewusstsein des Minderwertigskeitskomplexes."
    Jean Rostand
  • "Die Zahlen folgen den Ideen – die Ideen den Werten."
    Dr. Manfred Sliwka
  • "Die Schöpfungsgeschichte hat einen entscheidenden Mangel,
    wohl seien der Klugheit, nicht aber der Dummheit Grenzen gesetzt."
    Konrad Adenauer
  • "Die Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins."
    Marie von Ebner-Eschenbach